Schlagwort-Archive: Metal

Metal-Meditation mit Liturgy

Liturgy ist eine Black Metal Band aus Brooklyn, New York. Die neue Platte Aesthethica ist auf Thrill Jockey erschienen, wo u.a. auch die phantastischen Trans Am und wahnsinnig viele andere großartige Musiker zu Hause sind. Der Track „Generation“ reißt einem den Kopf ab und schraubt ihn anschließend wieder dran. Nur ein Wort: Zen!

Liturgy – Generation by muntersinger

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Map of metal

Schon was älter, aber nach wie vor ein Knaller: Patrick Galbraith hat ‚ne tolle Karte gebaut (Flash) auf der wahrscheinlich alle Metal-Genres verzeichnet sind. Das Tolle: Zu jedem Genre gibt’s jeweils an die 20 Hörbeispiele, die von Youtube kommen. Das Dumme: Einige der Clips sind geotagged, also für Deutschland gesperrt. Egal! Trotzdem ein großartiger Zeitvertreib mit viel „… stimmt, die gab’s ja auch mal“. Und ehrlich gesagt „Oriental Metal“ und „Funeral Doom“ kannte ich vorher nicht. Muss man aber auch nicht kennen. Oder doch?

(via)

 

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Death Metal – diesmal…

Entombed! Was für eine Band! Großartige Songs, großartiger Sound und (soweit ich das beurteilen kann) sehr nette Leute. Ich habe Entombed bisher leider nur zweimal live gesehen. Wie großartig das war!


Über die Dynamik auf ‚nem Metal-Konzert ließe sich ohne Zweifel ‚ne Doktor-Arbeit schreiben (gibt’s bestimmt, Links?). Beschreiben lässt sich das aber in Worten (von mir) trotzdem nicht. Roooaaaar!

Ich empfehle daher einfach mal uneingeschränkt alle Platten von Entombed , aber vor allem die phantastische Morning Star (wasn das fürn Preis???). So quasi zum Reinhören. Und was noch wichtiger ist: Hingehen!

Nicht von der „Morning star“ aber unfassbar gut: Ein Live-Ding (Crawl) vom „With full force“-Festival von 2008. Die Jungs sind schon seit 1989 (bzw. 1987) unterwegs und haben nichts von dem verloren, was sie und ihre Musik so großartig macht. Über die „Alterserscheinungen“ vor allem des Sängers Lars Göran Petrov zu witzeln: Kann man machen, muss man aber nicht. Naja doch, ein bisschen…

Und so klingt und sieht das aus, wenn man seit 21 Jahren zeigt, wo der Bartel den Most holt.

http://www.youtube.com/watch?v=RjTDYimduYM

„So, we’ve got only 45 minutes, so we’re just no talking, just music, fucking Heavy Metal music, ok?“

Danke an Phil für den Hinweis auf den Clip!

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar