Do it yourself: TV-Bank aufstocken

Ich habe zu Hause schon länger die TV-Bank “Benno” mit Rückwand, die IKEA mittlerweile aus dem Programm genommen hat. Anfangs war ich auch ganz zufrieden, allerdings passt mein Verstärker nicht in die recht niedrigen Regalfächer.

Deswegen habe ich mir eine Wandhalterung gekauft, den Fernseher damit an der Rückwand angebracht und die Anlage oben auf die Ablage gestellt. Das sah zwar mit den ganzen Kabeln nicht besonderes toll aus, war aber zweckmäßig. Da ich der Stabilität der Wandhalterung zunehmend misstraute, musste jetzt trotzdem was Neues her. Also kurz überlegt und mich dann dazu entschlossen, selbst was zu bauen:

Das benötigte Holz habe ich bei schnitt-stelle.com bestellt. Die Seite sieht zwar ziemlich gruselig aus, aber den Service kann ich uneingeschränkt empfehlen. Man kann sich dort kostenlose Holzmuster zuschicken lassen, was ich auch getan habe, um zu schauen, welche Oberfläche dem Original am nächsten kommt. Daraufhin habe ich dann die einzelnen Bretter bestellt und rund zwei Wochen später nach Hause geliefert bekommen. Die Qualität ist wirklich spitze: präzises Maß, saubere Ecken und keine Splitter o.ä. Vor allem die Kantenumleimer würde man mit normalen Bügelkanten aus dem Baumarkt niemals so hinbekommen.

Die Bretter habe ich mit normalen Holzdübeln miteinander verbunden. Durch das Gewicht des Fernsehers ist die Konstruktion in sich stabil, ohne dass ich Verschraubungen oder Winkel zur Stabilisierung hätte anbringen müssen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, der Fernseher steht jetzt wieder auf seinem Standfuß und die Anlage samt Kabelwirrwarr verschwindet unter dem neuen Aufsatz. Übrigens: Wer seine IKEA-Möbel modifizieren möchte, findet auf ikeahackers.net einige Anregungen. Vielleicht stelle ich die TV-Bank da auch noch rein.

Dieser Beitrag wurde unter Persönliches, Produktdesign abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Do it yourself: TV-Bank aufstocken

  1. Ben sagt:

    Jetzt kann er such noch schreinern. Unglaublich der Mann!!!!!!!
    Sieht gut aus!

  2. Ralf sagt:

    Welches Plattendekor hattest du gewählt? Weiß Perl Struktur?

  3. Tobi Tobi sagt:

    Das ist, glaube ich, weiß hochglanz. Ist etwas weißer und glänzender als das original, hat mir aber von den Mustern, die ich bestellt hatte, am besten gefallen.

  4. Anja Moreno sagt:

    Hi, ich suche auch eine Lösung, dass man meine Kabel hinten nicht sieht. Mein TV steht quasi mitten im Raum. Kannst du mir bitte ein Bild von deinem kompletten Schrank schicken? Überlege nämlich ein U auf dem Kopf auf die Kommode zu schreinern. Würde gerne sehen wie das aussieht im Ganzen. Hast du doch auch gemacht oder? ;)

  5. Tobi Tobi sagt:

    Ja, genau. Bei mir ist in dem umgedrehten U eine Aussparung für die Kabel (sieht man auf der Zeichnung). Da laufen Die Audio und Video-Kabel hoch zum Fernseher. Die Stromkabel laufen auch da hoch und gehen dann hinten durch das Loch in der Rückwand hinterm Fernseher raus. Alleine wegen der hochgezogenen Rückwand würde ich das Ding aber schon nicht mitten ins Zimmer stellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>