Monatsarchive: Juli 2011

Schönes Wochenende # 20

(via)

Veröffentlicht unter Essen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Vorfreude

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Motorcycle Rodeo

Da soll nochmal einer behaupten, das ein oder andere Motorrad sei zu schwer, um sich damit ordentlich in die Kurven zu legen. Die Maschine von Donnie Williams  wiegt etwa 400kg, würde mich also nicht wundern, wenn die sogar ‚nen Rückwärtsgang hat. Der hat’s jedenfalls drauf.

http://www.youtube.com/watch?v=pJxOsYh12yY

(via)

Veröffentlicht unter Motorrad | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

PJ20 – 20 Jahre Pearl Jam (Dokumentation)

Am 20. September läuft in den USA die Doku von Cameron Crowe über Pearl Jam an. Crowe hat ja auch schon beim 1992er-Film Singles Regie geführt, in dem auch Pearl Jam, Soundgarden und Alice in Chains mitspielten bzw. auftraten.


Man muss Pearl Jam nicht mögen, tu ich aber. Obwohl ich zugeben muss, dass ich nach der No Code ausgestiegen bin, weil danach irgendwie nix spannendes mehr kam. Naja, jedenfalls allein die Szene am Anfang des Trailers mit David Lynch macht ja sowas von Bock auf den Film.

(via)

Veröffentlicht unter Film, Musik | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Die Stimmen der Stars

Schon was älter, aber immer noch toll: Der Fotograf Tom Rölecke hat ein äußerst sympathisches Videoportrait über die Synchronsprecher Santiago Ziesmer, Manfred Lehmann und Matthias Deutelmoser gemacht. Manfred Lehmann (u.a. Bruce Willis) kennt man ja, da der ja auch als Schauspieler in bekannteren Produktionen mitgewirkt hat. Die anderen beiden kannte ich (so) nicht.

(via)

Veröffentlicht unter Allgemein, Film | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Tom Vek – Aroused (Video)

Das neue Album von Tom Vek Leisure Seizure ist ziemlich großartig. Zum Song Aroused gibt’s nun auch ein schickes Video. Like!

Tom Vek – Aroused from Alcohulk on Vimeo.

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ein ♥ für Blogs

Das hier ist unser Beitrag zur fünften Runde von „Ein ♥ für Blogs“. Wer nicht weiß worum es geht: Genau heute schreiben alle Blogs, die mitmachen wollen, einen Beitrag mit dem Betreff “Ein Herz für Blogs” / “Ein ♥ für Blogs” und listen die deutschsprachigen Blogs auf, die ihnen am liebsten sind. Das Ganze dient dazu, anderen lesenswerte Blogs vorzustellen, den Blogrollhorizont etwas zu erweitern und kleinen Blogperlen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient haben. Hier also unsere Favoriten:

Saschas Top 3

1. Rebel:Art

Vor allem wenn man auf Street Art steht, kommt man um das Diary von Rebel:art nicht herum. Da gibt’s täglich großartige Fotos von Aktionen, Installationen und vielen tollen Ideen aus aller Welt wie z.B. dieser hier.

2. Testspiel

Genau genommen kommt es relativ selten vor, dass die beim Hamburger Musikblog vorgestellte Musik meinen Geschmack trifft. Trotzdem lese bzw. höre ich jeden Tag, was es dort so neues gibt. Sehr schön!
Ähm, es soll hier ja eigentlich „nur“ um deutschsprachige Blogs gehen, aber pssst: Sehr gutes Musikblog aus Lexington: You ain’t no Picasso

3. Der Motorradreisende

Erik Peters ist viel mit dem Motorrad unterwegs: In Asien, Amerika, Island und in den Gebieten, die dazwischen liegen und darüber berichtet er in seinem Blog. Ganz tolle, unterhaltsame Schreibe und unfassbar großartige Fotos und Videos seiner Reisen findet man in seinem Blog. Absolute Empfehlung – nicht nur für Mopped-Fahrer.

Tobis Top 3

1. Nischenwerk

Ben ist ein guter Freund von mir. Er hat Philosophie & Germanistik studiert und schreibt im Nischenwerk seine Gedanken nieder: Mal in Prosa, mal in Gedichtform und schafft es mich damit immer wieder zu begeistern.

2. Jeriko

Mein Lieblings-Fotografie-Blog: persönlich, authentisch und optisch ansprechend. Jeriko ist ein Ein-Mann-Blog und der Schwerpunkt liegt auf eigenem Content. Meistens sind das Fotografien und Erfahrungsberichte. Auf jeden Fall lesenswert.

3. Elmastudio

Ellen und Manuel schreiben auf elmastudio.de über Webdesign und WordPress und sind dabei immer auf der Höhe der Zeit. Sie bieten auch eigene (kostenlose) WordPress-Themes an, die neueste Techniken wie HTML5 und CSS3 media queries verwenden.

Noch ganz kurz:

Eigentlich hätten wir auch noch das Kotzende Einhorn, das Kraftfuttermischwerk, Spreeblick und noch viele andere in die Tops packen müssen. Haben wir aber nicht.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Web | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Nicht schon wieder Time lapse!

Doch! Vor allem, wenn das so phantastisch aussieht, wie in diesem Clip.

Eastern Sierra Time Lapse 3 | Milky Way | Via Lactea from Jeff Chen Kuo Chih on Vimeo.

http://theawesomer.com/eastern-sierra-time-lapse/113734/

Veröffentlicht unter Film | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sepia latimanus oder Hypno-Tintenfisch

Ich hatte ja vor einiger Zeit mal diese Tiefsee-Freaks mit den hippen Sneakers und so. Tatsächlich muss man aber gar nicht so tief runter, um auf Tiere zu treffen, die voll die Optik-Tricks drauf haben. Da wäre z.B. die Breitarm-Sepia, die mit ihren Chromatophoren rhythmisch Bänder über ihren Körper laufen lässt, um ihre Beute zu hypnotisieren. o.O

Erinnert mich übrigens ein bisschen an die Hypno-Kröte aus Futurama:

http://www.youtube.com/watch?v=G5qc-xPNp6k

(via)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Wunder, dass es überhaupt geht!*

Obwohl ich selbst Motorrad fahre, finde ich Motorradrennen eher mäßig spannend langweilig. Wenn man sich das Ganze aber mal in 1000 fps ansieht, kann man tatsächlich nur über dieses physikalische Wunder staunen.

(via)

*Sagt übrigens der Psychologe und Verhaltensforscher Prof. Dr. Bernt Spiegel in seinem Standardwerk für Motorradfahrer Die obere Hälfte des Motorrads. Kann man so unterschreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Motorrad | Hinterlasse einen Kommentar

Startende Flugzeuge Time-lapse

Schon der dritte Artikel mit Flugzeugen hier im Blog (eins, zwei). Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie bin ich immer wieder erstaunt, dass es möglich ist, mehrere hundert Tonnen Stahl fliegen zu lassen. Und im Zeitraffer sieht das Ganze dann irgendwie noch surrealer aus.

(via)

Veröffentlicht unter Video | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Los Angeles – ohne Autos

Running on Empty (Revisited) from Ross Ching on Vimeo.

(via)

Veröffentlicht unter Film | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar