Projekt Kickerbau #2: Es geht los

Es hat ziemlich lange gedauert, bis wir das Holz für den Kicker auftreiben konnten. Keiner der Baumärkte in denen wir waren, verkauft Multiplex-Zuschnitte in 30mm Dicke. Der lokale Holzhändler Franken-Holz hat zwar das Holz und schneidet das auch zu, verkauft aber nur in ganzen Platten à 3 Komma nochwas Quadratmeter. Viel zu viel und viel zu teuer, für die Mengen, die wir für den Kicker brauchen. Das Holz besorgt hat uns letzten Endes Rainer der Schreiner, für den ich vor Längerem mal eine Webseite programmiert habe. Danke, Rainer!

Der Bauplan ist studiert und liegt bereit. Wir fangen damit an, die großen Seitenteile zu vermessen und die Bohrungen für die Stangen anzuzeichnen. In einem Karton lagern schon länger Figuren, Bälle und Toreinsätze und warten auf ihren Einsatz.

Damit die Stangen später nicht verkanten, haben wir die beiden Seitenteile übereinander gelegt und mit Klemmzwingen fixiert. So können wir beide Bretter gleichzeitig bohren.

Die Bohrungen für die Stangen sind fertig. Sieht gut aus!

Anschließend haben wir das Loch für den Balleinwurf gebohrt und mit Schmirgelpapier noch etwas geweitet, damit der Kunstoffeinsatz passt. Testweise haben wir dann auch schonmal die Messinggleitlager eingesetzt. Passen!

Als nächstes müssen wir die Nut fräsen, in der das Spielfeld liegen wird. Dazu fehlt uns allerdings noch der passende Fräskopf.

So geht’s weiter:

Projekt Kickerbau #3: Erster Ballkontakt

Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Projekt Kickerbau #2: Es geht los

  1. Pingback: Projekt Kickerbau #1: Materiallieferung | Wirsing Maracuja

  2. Ben sagt:

    Sehr coole Aktion. Sieht sehr gut aus und klingt nach ner Menge Spass.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>